Oliver Kohler Bürgermeisterkandidat der SPD

Veröffentlicht am 11.04.2019 in Kommunales

Höringen. Oliver Kohler heißt der Bürgermeisterkandidat der SPD in Höringen. Am Freitag, 5. April, wurde er einstimmig durch die SPD-Mitglieder als Spitzenkandidat für die Wahl des Ortsbürgermeisters gewählt. Der 49-jährige ist verheiratet und lebt seit 1975 in Höringen. Kohler arbeitet als kaufmännischer Angestellter bei den Stadtwerken in Kaiserslautern Als Hobby betreibt er den Segelflugsport und betätigt sich rege an der Vereinsarbeit der Flugsportvereine Imsweiler und Grünstadt. Zudem ist er Vorsitzender des Kleintier-Zuchtvereins in Höringen und war lange Jahre Kommandant der örtlichen Feuerwehr.

„Ich möchte unserem schön gelegenen Ort weiterhin eine kraftvolle Stimme im Donnersbergkreis verleihen. In unserer Gemeinde sehe ich ein großes Entwicklungspotenzial und nicht nur mit unserem Neubaugebiet ein attraktives Zuhause für Jung und Alt.“ Eine verbesserte Mobilität, der Ausbau der Landstraße nach Winnweiler mit Radweg, sowie ein flexibles und soziales Mitfahrersystem sind genauso sein Anliegen, wie die Wiederbelebung der örtlichen Feuerwehr. Weitere Ziele sind die Neugestaltung der Ortsmitte und der langfristige Erhalt des Bürgerladens.
Als Bürgermeisterkandidat der SPD möchte er in die Fußstapfen von Helmut Eisenbeiß, der 30 Jahre lang die Geschicke des Ortes erfolgreich gelenkt hat. Viele Entwicklungsschritte Höringens wurden während seiner Amtszeit umgesetzt: Erdgasversorgung, Bürgerladen, Breitbandausbau und Erweiterung des Neubaugebietes sind nur einige der Errungenschaften, die oft genug nur gegen politischen Widerstand umgesetzt werden konnten. Dieses "Nachvorneschauen" möchte Oliver Kohler als Bürgermeister fortführen.
Als Beweggründe für die Kandidatur gibt Kohler weiterhin an, dass ihm der soziale Umgang zwischen den Generationen sowie der Erhalt der Traditionen sehr wichtig sind. Dies möchte er mit Hilfe eines sehr aktiven SPD-Ortsvereins und allen, denen Höringen am Herzen liegt, weiter stärken. Bei den Kommunalwahlen kann er sich auf die volle Unterstützung der weiteren SPD Kandidaten für den Gemeinderat verlassen. Die SPD hat es wieder geschafft eine Liste, mit einer gelungenen Mischung aus jungen und erfahrenen, engagierten Mitbürgern, zu erstellen.

 
 

Alle Termine öffnen.

30.04.2020, 17:00 Uhr Maibaumfest
Zusammen mit dem Gesangverein und den Straussborsch laden wir euch wieder auf ne Bratwurst und ein Bier auf den Do …

23.05.2020, 17:00 Uhr Brunnenfest
Auch dieses Jahr lädt euch unser Ortsverein zusammen mit den Straussborsch zum Brunnenfest. Ab 17:00 sehen wir un …

Alle Termine

Wetterstation Kranitz in Höringen

Höringer Wetter

FAQ des kommunalen Rechts

Gemeinde- und Städtebund RLP

Aktuelles und Interessantes

27.03.2020 19:09 Düngeverordnung: Weniger Gülle – mehr Gewässerschutz
Heute hat der Bundesrat der notwendigen Reform der Düngeverordnung zugestimmt. Damit kommt die Mehrheit der Bundesländer einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs nach und stellt die Weichen für eine nachhaltige Versorgung mit sauberem Trinkwasser. „Es stand bis zuletzt Spitz auf Knopf, ob die Bundesländer den Mut für eine zukunftsweisende Agrarpolitik aufbringen. Deutschland wurde verklagt und verurteilt,

27.03.2020 19:08 Rentenkommission der Bundesregierung legt Abschlussbericht vor
Die Rentenkommission der Bundesregierung legt heute ihren Abschlussbericht vor. SPD-Fraktionsvizin Katja Mast, die in der Kommission die SPD vertrat, nimmt dazu Stellung. „Es ist ein Erfolg, dass wir uns auf gemeinsame Empfehlungen in der Kommission verlässlicher Generationenvertrag verständigt haben. Das Ziel der SPD, das gesetzliche System der Rentenversicherung und dadurch die Solidarität im Land zu stärken, haben wir erreicht.

27.03.2020 19:07 Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus halten an, um Leben zu retten
Wann haben die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus ein Ende? „Das wird mindestens noch ein paar Wochen anhalten.“, so SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas. Die Rettung von Leben hat Vorrang. „Wann wird alles wieder so, wie es mal war? Die Frage stellen wir uns alle – aber noch ist es zu früh, über ein Ende der Maßnahmen zu

26.03.2020 09:57 Unternehmen und Beschäftigte sicher durch die Krise begleiten
Wir müssen die Folgen der Corona-Krise soweit es geht abmildern, sowohl für Unternehmen als auch für Beschäftigte, erklärt Fraktionsvize Sören Bartol. „Das Maßnahmenpaket zeigt, dass die Politik handlungsfähig ist. Wir wollen, dass es möglichst alle Unternehmen durch die Krise schaffen. Viele Unternehmen stehen vor dem Komplettausfall von Umsätzen, bei ihnen geht es um die Existenz.

24.03.2020 07:36 Anti-Krisen-Paket ist beispielloses wirtschaftliches und soziales Solidaritätsprogramm für Deutschland
Fraktionsvize Achim Post begrüßt das milliardenschwere Anti-Krisen-Paket, das die Bundesregierung heute auf den Weg gebracht hat. Damit zeigt die Große Koalition ihre Handlungsfähigkeit. „Die milliardenschweren Schutzschirme für Krankenhäuser, Unternehmen und Beschäftigte, die die Bundesregierung heute auf den Weg gebracht hat, sind ein beispielloses wirtschaftliches und soziales Solidaritätsprogramm für unser Land. Die Bundesregierung hält sich damit an ihr Versprechen,

Ein Service von info.websozis.de